Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sarah Ferrari Kosmetik
Dorfstrasse 16
4629 Fulenbach (SO)

Tel. +41 (0)62 926 00 10
info@ferrari-kosmetik.ch

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag
08.00 - 12.00 h
13.30 - 18.30 h

Samstag
08.00 - 14.00/15.00 h

Termine über Mittag oder am Abend nach Absprache.

Zahlungsmöglichkeiten:
Bargeld
Postcard
Maestro EC-direct

Lesen Sie die
>> Kunden-Feedbacks

Geschenkidee:

>> Gutschein bestellen

Akne

Akne ist eine der häufigsten Hauterkrankungen, die mit der hormonellen Veränderung in der  Pubertät beginnt. Akne entsteht durch Entzündung der Talgdrüsen in der Haut. Diese weisen zunächst nur eine verstärkte Talgproduktion und eine Verhornungsstörung im Ausgang des Talgdrüsenfollikels auf. Es bilden sich Komedonen (Mitesser). Entzünden sich diese, entwickeln sich Pusteln, Papeln, Knoten und Pickel. Die vorwiegend im Gesicht, Dekolleté, Nacken und Rücken auftreten.

Wie lange dauert Akne?

In den meisten Fällen verschwindet die leichtere Form der Akne nach der Pupertät mit der entsprechenden Behandlung wieder. In zehn Prozent der Fälle bleibt die Akne bis über das 25. Lebensjahr hinaus. Bei schweren Verlausformen kann Akne zum Teil sehr schwere Narben bilden. Daher ist eine rechtzeitige Behandlung sehr wichtig. In manchen Fällen kann Akne auch durch die Anwendung von ungeeigneten Hautpflegemittel ausgelöst werden.

Lässt sich Akne behandeln?

Bei unserer Therapie-Methode wird die Talgproduktion reduziert, den Verhornungsvorgang reguliert, den Bakterien entgegengewirkt und die Entzündungsreaktion positiv beeinflusst. Zudem können Betroffene auch einiges selbst tun, um ihre Haut zu pflegen. Mit einer speziell auf die Akneform angepasste Hautreinigung und -Pflege. Wird die Akne rechtzeitig behandelt, mindert das Risiko, dass Narben zurückbleiben.

Kann die Ernährung Akne beeinflussen?

Akne kann auch durch bestimmte Ernährung entstehen oder sich verschlimmern. Zum Beispiel
Schoggi und andere süße Lebensmittel sowie ein hoher Konsum von Milch und Milchprodukten führen zu eine hohe Insulinausschüttung. Dies beeinflusst den Hormonhaushalt, wodurch sich das Hautbild wieder verschlechtern kann.

Behandlung mit HydraFacial bei Akne

>> Behandlung mit HydraFacial

Ein 13-jähriges Mädchen mit Pupertäts-Akne. Die Fotos wurden jeweils vor den  Behandlungen gemacht. Die Behandlungszeit Januar bis Mai.

Zum Vergrössern der Bilder bitte anklicken.